In diesem Sommer ist alles anders ...

Aber das FLENSBURG PROGRAMM bleibt! Es erscheint auch im Juli, August und September 2020 für Flensburg, Glücksburg, Harrislee und Langballig!

Die Nachfrage und das Interesse war von allen Seiten so groß, das es möglich geworden ist.
Der reine Terminteil ist natürlich deutlich kürzer, weil viele Akteure bei Redaktionsschluss noch gar nicht sicher planen konnten.

Aber dennoch bietet diese Ausgabe viele Informationen über interessante Ausstellungen, Kunsthandwerkermärkte unter freiem Himmel, Strände und viele andere Ausflugsziele.

Es gibt Angebote zum Wandern oder zum Fördeschippern, Angebote für Kinder, z.B. in der Phänomenta oder über den Ferienpass, Tipps zum Essen gehen und zum Übernachten. Und die Tourismusagentur Flensburger Förde bietet – nach vorheriger Anmeldung – auch wieder viele spannende Stadtführungen an.

Der September ist dann fast schon wieder gut gefüllt mit Angeboten: das Sonntags-Shopping am 27.09. in der Flensburger Innenstadt, die NDB setzt ihr Lustspiel "Een Hart ut Schokolaad" fort, und das C.ulturgut hat einige schöne Konzerte im Programm.

Dennoch ... es ist eben alles anders.
Und weil es so ist, möchten wir dieses Angebot machen:
Wir veröffentlichen auf dieser Internetseite Ihre Termine, auch wenn sie nach dem 1. Juli festgelegt worden sind. Darauf weisen wir in der gedruckten Ausgabe deutlich hin.
So findet der Leser des Flensburg Programms doch noch zu Ihnen!
Melden Sie sich einfach bei uns!


Und dann kommt die Herbst- und Weihnachtssaison ...
Wer selbst mit einer Anzeige oder einem Grundeintrag im nächsten Heft Präsenz zeigen möchte, klickt einfach weiter unten auf MEDIADATEN und fordert sie per e-Mail an. Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe (4/2020) ist am Mittwoch, 26. August 2020.

ONLINE – alles anschauen!
Wer online im aktuellen Heft genüsslich stöbern möchte – einfach nachfolgend AKTUELLE AUSGABE auswählen. Alle Seiten sind zum Schmökern verfügbar. Viel Vergnügen!

Bis dahin: Bleiben Sie gesund!

Ihr Team vom Flensburg Programm

 

 

+ + + + Achtung! + + + +

Corona bringt alles durcheinander – oder:
Was nach Drucklegung an Terminen noch gekommen ist
...


Das KULTURFESTIVAL des Landes Schleswig-Holstein
... bis Oktober 2020

Infos unter: www.kulturfestival.sh

******** jetzt auch wieder vor Publikum: *********

"DIE KLASSISCHE ART UND WEISE"
Wie ein Abend in der Oper
Sonntag, 16. August 2020
C.ulturgut, Flensburg

Arien aus Oper und Operette – mit dem Trio Oper-Aktiv, Svenja Liebrecht und Rainer Lankau, Duo Horn und Klavier

Weitere Infos: culturgut.eu


 SOMMERKONZERTE  2020
der folkBaltica und der Flensburger Hofkultur

Helene Blum & Harald Haugaard und Band
Freitag, 7. August, 18 und 21 Uhr
Hof des Schifffahrtsmuseum Flensburg


Marten Threepwood & Das Leben
Sonnabend, 8. August, 18 und 21 Uhr
Hof des Schifffahrtsmuseum Flensburg


Da für jedes Konzert aufgrund der aktuellen Bedingungen nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen, wird es an jedem Abend zweimal das gleiche Konzert geben.
Infos & Tickets gibt es nur online (keine Abendkasse):

www.folkbaltica.de und www.flensburger-hofkultur.de

... und zusätzlich:

SOMMERKONZERT mit Vesseli
Donnerstag, 27. August, 19 Uhr
Dansk Centralbibliotek, Flensburg
Infos & Tickets: www.folkbaltica.de



WORLD PRESS PHOTO
EXHIBITION 2020

07. August – 04. Oktober 2020
Robbe & Berking Yachting Heritage Centre
Harniskai 13, Flensburg

Seit 1955 engagiert sich die Stiftung „World Press Photo Foundation“ für Pressefreiheit und erstklassigen Fotojournalismus. Mit der World Press Photo Exhibition schuf sie den weltweit größten und renommiertesten Wettbewerb für professionelle Pressefotografie. In diesem Jahr reichten 4.282 Fotografen aus 125 Ländern 73.996 Bilder für den Wettbewerb ein. Eine internationale unabhängige Jury wählte unter der Leitung von Lekgetho Makola am 16. April in Amsterdam die besten 156 Arbeiten aus. Alle preisgekrönten Fotos werden nun acht Wochen lang im Robbe & Berking Yachting Heritage Centre und damit erstmalig in der Geschichte des Wettbewerbs in Schleswig Holstein zu sehen sein. Flensburg ist einer der kleinsten Ausstellungsorte, an denen diese Ausstellung jemals präsentiert wurde. In diesem Jahr wird sie u.a. in Amsterdam, Rom, Sydney, Montreal, Berlin, Budapest, Barcelona und Mailand zu sehen sein - zeitgleich mit Flensburg auch im Willy Brandt Haus in Berlin.

www.yachtingheritagecentre.com


100 JAHRE DEUTSCH-DÄNISCHE GRENZE
Zeitgenössische Künstler sehen das Grenzland

29. August – 24. September 2020
Kunsthandlung Messerschmidt
Norderhofenden 16, Flensburg

Werke von Friedel Anderson, Tobias Duwe, Klaus Fußmann, Frauke Gloyer, Andreas von Hippel, Meike Lipp, Lars Möller, Ulf Petermann, Hermann Reimer, Helgard Seeger-Hofmann, Nikolaus Störtenbecker, Claus Vahle, Till Warwas


KARSTEN WIESEL
D | DK Fotografien von der deutsch-dänischen Grenze

19. - 22. August 2020
Kunsthandlung Messerschmidt
Norderhofenden 16, Flensburg